Oliver

Die Reise zurück …

Die Reise zurück begann genau am 11. September 2001. Nachdem die 2 Flugzeuge in das World Trade Center in New York eingeschlagen waren, fragte sich Oliver, was denn auf unserem Planeten falsch lief. Seine nächste Frage war, was er dazu beitragen konnte, dies zu dem Ort zu machen, an dem er gerne leben würde.

Die erste Antwort war: „Fang bei dir selbst an!“ Dann tauchte die ersten Fragen auf: Warum sehnen wir uns nach Sicherheit? Warum sehnen wir uns nach materiellen Gütern? Warum sehnen wir uns nach Macht? Warum gibt es Wut, Angst, Eifersucht, Neid, Scham und Schuld? Warum leiden wir? Und letztendlich die Fragen: „Wer bin ich“ und „Warum bin ich hier?“ Damit begann die Reise.

In der Vergangenheit hat er als Service- und Inbetriebnahmetechniker die Welt bereist und fand sich plätzlich in der Situation, dass er 6 Sprachen sprach. Mit diesem Hintergrund kehrte er zurück auf die Schulbank, um sein Abitur zu machen und studierte ein Jahr lang „European Business Management“. Dies war das fehlende Glied zwischen seinem technischen Hintergrund und den Fremdsprachen. Vermeintlich. Bis er sich dann im Indonesischen Dschungel von Eingeborenen im Lendenschurz, mit tätowierten Streifen auf dem Oberschenkel und Frauen ohne Oberbekleidung umgeben wiederfand.

Als er diese Menschen beobachtete, ihre Vergnügtheit, Harmonie und natürlichen Lebensstil, hatte er das Gefühl, dass etwas mit unserer westlichen Welt nicht stimmte. Es mussten allerdings noch viele Jahre vergehen, bis diese Erkenntniss eine definitive Entscheidung zu Folge hatte. Nach zahlreichen Jobs als Rezeptionist, selbstständiger Sprachlehrer, Dolmetscher, Übersetzer, Hypotheken- und Immobilienmakler, Kundenbeteuer und ein paar Jahre rechte Hand eines Multimillionärs entschloß er sich auf die Bremse zu treten und etwas zu finden, womit es sich lohnt seine Zeit zu verbringen.

Dies führte ihn auf das Spanische Festland, wo er einen Arzt kennen lernte, bei dem er TNDR Therapie und Bioenergetische Analyse nach Dr. Alexander Lowen erlernte. Seine Entdeckungsreise führte ihn auch in den Mittleren Osten und in den Amazonas, wo er Zeit mit Schamanen im Süden Kolumbiens verbrachte.

Nach Jahren voller Workshops, Seminaren und unzähligen Bücher konnte er endlich definieren, worüber es in seinem Leben ging und was er liebte zu tun. Sein inneres Feuer.

Leute in einem miltikulturellen Umfeld der Offenheit, der Natur zusammenzubringen, die Zusammenarbeit zu fördern damit sich Menschen öffnen können, damit sie bei sich selbst ankommen können und sich dann fragen, was sie dazu beitragen können, die Welt zu erschaffen, in der sie gerne leben möchten. Im Grunde genommen einen ähnlichen Weg zu gehen, den Oliver gegangen ist und auf dem er viele Erfahrungen gesammelt hat.

Das Ergebnis ist das INSPIRATIONSSTATEMENT. Unser Lebenssinn in einem einfachen praktikablen Satz ausgedrückt.

Und die Reise geht weiter …

Oliver

wurde im Dezember 1970 im hessischen Viernheim in Deutschland geboren. Seine Eltern stammen aus Ungarn und sind in Serbien geboren. Er hat lange Zeit in Deutschland und Spanien gelebt aber auch in Serbien und Ungarn.

Oliver’s treibende Kraft ist der Glaube, dass neugierige, kreative, inspirierte und begeisterte Menschen die Welt verändern können, wenn sie lieben, was sie tun.

Wenn alle wichtigen Stellen mit Menschen bestetzt würden, die von tieferen Werten überzeugt sind, müsste es möglich sein Dinge zu verändern.

Möglicherweise ein unerreichbares Ziel. Aber eine würdige Mission.

Oliver organisert und leitet seit 2004 Events. Damals nahm er an einem Event teil und der Organisator und Leiter sagte zu ihm, dass er ein geborener Organisator und Eventleiter sei und dies auch tun sollte. Oliver verneinte und lehnte dies ab und das Gespräch war beendet.

Der Organisator des Events akzeptierte diese Antwort nicht und schickte Oliver eine perfekt gestaltete Eventanzeige mit dem Namen „Oliver“ im Organisatorfeld. Oliver konnte nicht wiederstehen und veröffentlichte das Event. 20 Leute kamen und die Geschichte geht weiter …

Entwirf dein Inspiration’s Statement!

Dein Inspiration’s Statement zu kennen ist ein kraftvolles Werkzeug, um ein erfülltes Leben mit Sinn zu leben. Du wirst wissen, weshalb du morgens aufstehst und was deine Motivation ist.

Sinnhaftigkeit

„Die meisten von uns überlassen ihr Leben dem Zufall – wir leben die Dinge so wie sie kommen.  Erfüllung kommt, wenn wir unserem Leben bewußt einen Sinn geben. Wenn du sagst, das dein Job etwas ist, das du „nicht vorhast für immer“ zu tun, wieso machst du es dann jetzt? Wir können eine Revolution vom Zaun brechen, wenn wir wissen, wogegen wir sind. Um eine bleibende Veränderung zu bewirken, müssen wir wissen, wofür wir stehen.“

Zur Werkzeugleiste springen